DOSB-Trainerausbildung im Bereich Kraft und Fitness

Voraussetzung für den Erwerb einer DOSB-Lizenz ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein!

DOSB-C-Lizenz Kraft und Fitness

Die DOSB-C-Trainerausbildung wird von den Landesverbänden durchgeführt. Wenn Sie sich für die Basisausrichtung interessieren kontaktieren sie bitte die Lehrwarte der jeweiligen Länder, welche sie auf den Webseiten der jeweiligen Landesfachverbände finden (http://kraft-lehre-fitness.jimdo.com/links/). Die Teilnehmer sollen alle Kompetenzen entwickeln, die es ermöglichen, ein fundiertes Training für den Breitensport und den Fitnesssport zu gestalten.

Unter anderem sind dies die Ziele der Ausbildung:

  • Grundlagen der Organisation des Sports in Deutschland
  • Erlernen und Lehren des Langhanteltechniken (Standumsetzen, Standreißen, Ausstoßen)
  • Erlernen und Lehren von ca. 50 Übungen des klassischen Krafttrainings
  • Anatomie und und grundlegende Biomechanik von 30 Muskeln
  • Grundlagen der Trainingslehre
  • Grundlagen der Ernährung
  • Erstellung von langfristigen Trainingsplänen
  • Pädagogik und Psychologie des Breiten- und Fitnesssports
  • Krafttraining mit Jugendlichen und Kindern

DOSB-B-Lizenz Kraft und Fitness

Nach Erlangung der DOSB-C-Lizenz Kraft und Fitness besteht die Möglichkeit, sich beim BVDG zum DOSB-B-Trainer Kraft und Fitness weiterbilden zu lassen.  Die Ausbildung findet in insgesamt 80 Unterrichtseinheiten statt. Inhalte der Ausbildung sind zum großen Teil die Vermittlung von Kompetenzen für die Trainertätigkeit im Konditionstraining für den Breiten- und unteren Leistungssport. Aber auch präventive Aspekte des Trainings werden bearbeitet. Etwa zwei Drittel des Lehrgangs behandeln das Krafttraining direkt als Gegenstand. Das andere Drittel besteht aus der Vermittlung von Kompetenzen im Bereich des Ausdauer-, Beweglichkeits-, Koordinations- und Schnelligkeitstrainings  und der Ernährung im Sport. Aufbauend auf vorheriges Wissen wird  das grundlegende biomechanische und physiologische  Wissen erweitert.

 

DOSB-A-Lizenz Kraft und Fitness

Die DOSB-A-Lizenz im Bereich Kraft und Fitness befähigt die Absolventen ein Athletiktraining im Spitzensport sowie als Personaltrainer durchzuführen. Die Ausbildung findet in insgesamt 100 Unterrichtseinheiten statt. Inhalte der Ausbildung sind zum großen Teil die Vertiefung der Themen aus der DOSB-B-Trainer-Ausbildung. Dabei werden unter anderem Kompetenzen vermittelt  für die Anwendung der Langhanteltechniken und das Reaktivkrafttraining im Konditionstraining für Spielsportarten auf höherem Leistungsniveau. Einen großen Themenblock wird das Training nach Verletzungen und zur Prävention von Sportverletzungen, Krankheiten und Riskofaktoren darstellen.